Kontakt
Zahnarzt Bielefeld, Katharina Leier

Non-Compliance-Geräte

Komfortabel und effizient

Non-Compliance-Geräte werden meist ergänzend zur festen Zahnspange eingesetzt und bieten den Vorteil, dass sie keine aktive Mitarbeit (=Non Compliance) des Patienten erfordern. Sie werden fest im Mund verankert und sind eine unauffällige Alternative zu Geräten wie dem eher unbeliebten, weil sehr auffälligen Mundbogen (auch Außenzahnspange oder Headgear). Non-Compliance-Geräte können fast immer eingesetzt werden, wenn eine feste Zahnspange allein zur Korrektur einer Fehlstellung nicht ausreicht.

Die Vorteile von Non-Compliance-Geräten:

  • Unauffällig – im Gegensatz zur Außenzahnspange
  • Schonend und schnell – oft verkürzter Verlauf der der Behandlung
  • Keine Mitarbeit nötig (= Non Compliance) − sie sitzen fest im Mund
  • Effektiv – sie können weder verloren noch vergessen werden

Wir verwenden folgende Verfahren:

  • Miniimplantate
  • Lingualbogen
  • Palatinalbogen
  • Nance-Apparatur
  • Gaumennahterweiterungs-Apparatur
  • Herbstcharnier
  • Distal-Jet
  • Sabbagh Universal Spring (SUS²)

Beispiel Distal-Jet

Der Distal-Jet ist ein festsitzendes Behandlungsgerät, zur Verschiebung der oberen großen Backenzähne nach hinten. Mit dem Distal-Jet können ein Platzmangel der Seitenzähne im Oberkiefer und ein damit einhergehend falscher Zusammenbiss behandelt werden. In der Regel soll durch seinen Einsatz die Entfernung von Zähnen vermieden werden.

Feste Zahnspangen erfordern eine gründliche Mundhygiene. Wir beraten Sie gern zu unserem Prophylaxekonzept.

Navigation

0521-98897280